Hallbergmoos (tak) – Die Gemeinde Hallbergmoos hat seit Freitag eine Bürgermeisterin! Helena Fischer. Beim Erst(en) Wählergrillen beim „Alten Wirt“ in Goldach wurde nicht nur gegrillt, und das auch nicht nur die Erstwähler. Sondern es hieß auch „An die Wahlurne“. Bei einer fiktiven Gemeinderatswahl erklärten die JU-Gemeinderatskandidaten mit Harald Reents, der gleichzeitig für JU und CSU als Bürgermeister in März bei der Kommunalwahl antritt, wie die Kommunalwahl funktioniert.

Als „Wahlhelfer“ standen zur Verfügung: Christian Krätschmer, Helmut Beer, Christian Stahlberg, Damian Edfelder, Franz Leichtle und Max Förg. Für das leibliche Wohl war mit Stecksemmeln, Feuerzangenbowle und allerlei auch alkoholfreie Cocktails bestens gesorgt. JU-Vorsitzende Cornelia Schröter war jedenfalls zufrieden mit dem Abend. Und Harald Reents fügte an: „Es war eine gelungene Premiere – vielleicht der Beginn einer neuen Tradition in Hallbergmoos und Goldach.“ Rund 50 Besucher ließen sich es derweil nicht nehmen, um sich an einem der Feuerkörbe zu wärmen, über Politik, aber eben nicht nur über Politik, zu diskutieren und eine kühle Winternacht mal anders zu genießen.

Teilen aufShare on Facebook
Facebook